Start / Begin
Synagoge Königsberg
Prominent Königsbergers
Ausstellung/Exhibition Königsberg 2017
Genealogy Help
Ausstellung/Exhibition New York 2013
Ausstellung/Exhibition Kiel 2011
Stimmen zu Kiel / Voices of Kiel
Kiel: Unterrichtsmaterial
Ausstellung/Exhibition Allenstein/Olsztyn
Ausstellung/Exhibition Tilsit 2009
Save the Synagogue ZN
Seminar Berlin 2007
Ausstellung/Exhibition Memel 2005
Publikationen/Publications
Links / Links
Archiv/Archive
Adresse - Kontakt /
Address - Contact
Verein / Society
Danksagungen / Acknowledgements
Impressum / Impress

Juni 2014
Die Synagoge ist jetzt ein Kulturdenkmal
Am 26. Mai 2014 hat die Abteilung für Kulturerbe des Ministerium für Kultur der Republik Litauen beschlossen, die Synagoge Zemaiciu Naumiestis als Kulturdenkmal zu registrieren. Das ist ein erster und wichtiger Schritt, um das Gebäude zu retten. Jetzt sind Initiativen notwendig, um die Finanzierung für eine Erhaltung des Gebäudes zu finden. Hier ist ein Link für die, die Litauisch lesen können: http://www.silokarcema.lt/index?article=18058%2F18071%2F48544

Januar 2014
Traurige Neuigkeit - wahrscheinlich wird die Synagoge demnächst abgerissen
Da das Gebäude jetzt schon 2 Jahre ein sehr beschädigtes Dach hat und somit Schnee und Regen einwirken konnten, wird der Plan der Stadtverwaltung aufgehen - es soll schon eine Genehmigung zum Abriss des Gebäudes geben. Damit geht trotz einiger Rettungsversuche eines der drei Gotteshäuser im Ort verloren, es ist der stolze Zeuge für ein ehemaliges Drittel der Stadtbevölkerung, das in den 40er Jahren brutal vernichtet wurde. Von der großen jüdischen Gemeinde wird nur noch der sehr große Friedhof im Wald einen Eindruck von dem wichtigen Stedl am Rande Ostpreußens hinterlassen. Von hier stammten berühmte Persönlichkeiten, die die Grenze nach Ostpreußen überquerten, um dann in Deutschland und in anderen Teilen der Welt Karriere zu machen. 

20.03.13
Wir geben nicht auf
Artikel in Wikipedia über Juden in ZN

10.09.2012
Das Gebäude der Synagoge von Zemaiciu Naumiestis zerfällt. Wir wollen dies verhindern.

Forschung ist gut und richtig, aber in diesem Fall wollen wir konkret helfen. Diesen Sommer bereisten wir einige Orte entlang der ehemaligen Grenze zu Ostpreussen, an der es große jüdische Gemeinden gab. Die Zeugnisse der einstmals großen jüdischen Bevölkerung in den Stetl sind unterschiedlich schwierig zu finden und unterschiedlich gut gepflegt: In der Regel kann man einen Friedhof am Ortsrand finden, mitunter gibt es eine Stelle im Wald, an der man die Gemeindemitglieder konzentriert erschossen und verscharrt hat und evtl. steht noch eine Synagoge im Ort.

Synagogue Zmaiciu Naumiestis

Nicht weit von Heydekrug (heute Silute) liegt Zemaiciu Naumiestis. Von hier haben viele Menschen ihren Weg nach Preussen gesucht, einige sind sehr bekannt geworden und haben Karriere gemacht, viele davon sind weiter in ferne Länder ausgewandert. Hier steht mitten im Ort eine Synagoge, die uns dadurch auffiel, dass ein im Prinzip großes und schönes Gebäude dem Verfall preisgegeben ist. Niemand fühlt sich im Augenblick dafür verantwortlich. Dies lässt uns keine Ruhe. Unser Verein möchte erreichen, dass so schnell wie möglich das Dach soweit repariert wird, dass es nicht mehr in das Gebäude hineinregnet. Vor Ort wurden Gespräche aufgenommen. Wir möchten erreichen, dass Litauer, Deutsche und Nachfahren aus aller Welt gemeinsam etwas bewirken. Wir könnten uns Vorstellen, dass dieses Gebäude kulturellen Zwecken dienen könnte und dabei das Andenken an die jüdische Gemeinde, die es hier gab, auf würdige Weise bewahren würde.

Unser Verein hat mit den Massnahmen begonnen, die zur Rettung des Gebäudes führen sollen. Dies ist eine Herausforderung, der nächste Winter kommt, die Zeit drängt. Auf dieser Seite werden wir mehr Information über die Geschichte der Gemeinde, der Synagoge und der gegenwärtigen Maßnahmen veröffentlichen. Siehe dazu auch unsere Seiten auf Facebook.

Schon mit kleinen Beträgen kann man einige qm Dachfläche finanzieren. Spenden Sie bitte unter dem Stichwort Synagoge NZ. Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

Rescue Synagogue Zemaiciu Naumiestis

 


Summer 2014
We are looking for pictures and documents
We are planning a documentary about Jewish life in Neustadt Sugint (Neustadt Tavrik /Novoje Miesto in Russia / Zemaiciu Naumiestis), about people who were born there and emigrants from the shtetl. We are looking for pictures and documents. Thank you in advance.Here we present one interesting example: The married couple Wittkin from Zemaiciu Naumiestis accompanied their son as far as Tilsit and had a photograph taken as a memento of their farewell. (Photo from Michael Wittkin)
Farewell

June 2014
Ministry of Culture added the Synagoge to the monument registry
Synagoge Zemaiciu Naumiestis (Neustadt Sugint or Neustadt Tavrik)On 26th of May 2014 the Department of Cultural Heritage under the Ministry of Culture of the Republic of Lithuania decided, the Synagoge Zemaiciu Naumiestis incorporate in the monument registry. That’s is a first and important step to save the building. Now initiatives are needed to find financing for a backup of the building. Here is a link for readers able to read Lithuanian: 
http://www.silokarcema.lt/index?article=18058%2F18071%2F48544

January 2014
Sad
news - probably the Synagogue will be demolished soon
Because of the damaged roof, rain and snow could get into the building and harm. The plan of the city administration will be realized - the permission for the building demolition is probably given. Thus, despite of some attempts to save one of the three houses of prayer in the village. The building is the proud witness of a former third of the city population that was brutally murdered in the 40s. The very large cemetery in the wood will remain as an impression of the large Jewish community in the Stedl on the edge of East Prussia. From here came famous people who crossed the border into East Prussia, and then to make in Germany and in other parts of the world career.

MAR20/2013
We do not give up
Article in Wikipedia about the Jews in ZN

SEP10/2012
The building of the Synagogue of Zemaiciu Naumiestis is in a sad state of neglect and is in danger of collapse .  We want to prevent this.

Research is good to do, but sometimes it's necessary to take action. This summer we  travelled  to some places along the former Lithuanian / Prussian border. Here there had been large Jewish communities in many of these towns. The mute witnesses of them are sometimes hard to find and  the state of preservation varies greatly from place to place. Often there is a cemetery at the edge of the village, a spot in the woods where a massacre took  place and sometimes there still exists a synagogue in the town.

Windows of Synagogue in Zemaiciu Naumiestis

Not far from the East Prussian city  of Heydekrug (today's Silute) is Zemaiciu Naumiestis. From here many people found  their way to Prussia, some became  very famous and made their way, many overseas in far off countries. Here the synagogue drew our attention, because this large and  beautiful building is in such a sad state of repair. Nobody seems to taken care about this building, this situation causes us great concern. 

roof of synagogue

Our first aim is to have the roof repaired so there will no longer be rain damage in the building itself.

We hope that descendants of   Lithuanians, Germans from all over the world will join us to stop the deterioration. We have the imagination, that one day this building will host cultural activities and will be a decent and living memorial for the exterminated Jewish community. This is a challenge, but the time is running out, next winter is coming soon.

On this web page we will give more information about the history of the community, of the building and about our rescuing project. See also our page on Facebook.

A small donation can provide already a few square meters of roof, Donations are tax deductable in Germany.

inside Synagogua NZ